Sie sind hier: Startseite » Aktuelles » Ortsbegehung der CDU-Fraktion des Ortsgemeinderates Scheuerfeld

Ortsbegehung der CDU-Fraktion des Ortsgemeinderates Scheuerfeld

21.02.2013

 

 

Am Sonntag war die CDU-Fraktion des Ortsgemeinderates in Scheuerfeld unterwegs. Ziel war es, sich einen aktuellen Überblick über den Zustand von Friedhof, ortseigenen Verkehrswegen und Zaunanlagen zu verschaffen.Die Christdemokraten wollten sich ebenfalls ein Vor-Ort-Bild über geplante Investitionen im Jahr 2013 machen, um hier möglichst effektiv und kostensparend planen zu können.Die Treppe vom Kirmesplatz hinauf zur Oststraße war eine der Stellen, die in Augenschein genommen wurden. Hierzu hat die CDU-Fraktion bereits einen Antrag an die Gemeindeverwaltung gestellt, gemeinsam mit der Unfallkasse Rheinland-Pfalz nach Möglichkeiten zu suchen, die die Verkehrssicherheit der Treppenanlage gewährleisten.

Ebenfalls beantragt hat die Fraktion einen Termin mit der Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord und der Ortsgemeinde Wallmenroth, dessen Ziel es ist, ein mit den Behörden abgestimmtes Konzept für die Sanierung oder einen eventuellen Neubau der Muhlaubrücke zu erarbeiten. Man ist sich einig, dass eventuelle Zuschussmittel des Landes frühzeitig beantragt werden müssen.

Ein weiteres Ziel der Begehung war die Straße ‘Zur Hell’, die im oberen Bereich als Zuwegung zur Grundschule bzw. zum Sportplatz dient. An dieser Stelle wird der Bürgersteig durch den Erweiterungsbau der Förderschule unterbrochen. Dadurch entstehen immer wieder kritische Situationen, insbesondere für die Schulkinder. Fußgänger müssen hier den vorhandenen Bürgersteig verlassen und in die, vor allem bei Unterrichtsbeginn, durch PKW`s stark frequentierte Fahrbahn eintreten. Bereits Anfang Oktober 2012 hat die CDU einen Antrag eingebracht, in diesem Bereich eine Teerdeckschicht aufzutragen, auf der anschließend eine sichere Füßgängertrasse aufgebracht werden kann. Der Gemeindeverwaltung wird man in der nächsten Ratssitzung Lösungsvor-schläge unterbreiten.Auch für die zur Westerwaldbahn hin stark abschüssige Böschung der oberen Friedensstraße hat man Lösungsideen erarbeitet. Leitplanken im Bereich des Parkplatzes an der Ev. Kirche, und Leitplanken bzw. Hochbordsteine gegenüber von Ein- und Ausfahrten könnten Mittel zur Verkehrssicherung sein.Der noch nicht abgeschlossene Umbau der Maximilian-Kolbe Grundschule ruft innerhalb der CDU-Fraktion große Unzufriedenheit hervor.Der Personenaufzug, Kernstück der barrierefreien Erschließung, ist bis heute nicht betriebsbereit. Die Fertigstellung war für Oktober 2012 geplant. Hier und bei den anderen noch nicht vollständig fertiggestellten Gewerken erwarten die Christdemokraten ein zügiges Abarbeiten der bestehenden Mängel

admin

» Verwandte Artikel

  • Keine ähnlichen Artikel gefunden
   
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© 2018 CDU Kreisverband Altenkirchen Dieses Dokument wurde als CSS level 2.1 validiert! Dieses Dokument wurde als  XHTML 1.0 Transitional validiert!