Sie sind hier: Startseite » Aktuelles » Wissener CDU setzt auf bewährte Kräfte: Michael Rödder bleibt Vorsitzender – MdB Erwin Rüddel zu Gast

Wissener CDU setzt auf bewährte Kräfte: Michael Rödder bleibt Vorsitzender – MdB Erwin Rüddel zu Gast

09.07.2013
Michael Rödder, (vorne, Mitte) ist erneut zum Vorsitzenden der Stadt-CDU gewählt worden. MdB Erwin Rüddel (vorne links) berichtete aus Berlin.

Wissen. Michael Rödder bleibt Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Wissen. Die Mitgliederversammlung wählte ihn für weitere zwei Jahre an die Spitze des Verbandes. Seine Stellvertreter sind Bernhard Lorsbach und Christian Baldus. Die Kassenführung bleibt in bewährter Weise bei Christoph Quast, zur Schriftführerin wählten die Christdemokraten Katharina Baldus. Die Beisitzerriege zeichnet sich durch eine gesunde Mischung bewährter Parteimitglieder und neuer Kräfte aus: Es sind Sarah Bonn, Lars Witte, Oliver Becher, Christiane Buchen, Erika Nickel, Thomas Löb, Bernd Jäger und Marco de Nichilo.

In seinem Bericht aus Berlin spannte MdB Erwin Rüddel einen breiten Bogen: von der Arbeit in den Bundestagsausschüssen für Gesundheit sowie für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bis zu den Themen der politischen Tagesordnung dieser Wochen:     Mindestlohn, Ehegattensplitting, Bürgerversicherung, natürlich die Verschuldungskrise der europäischen Staaten gehörten dazu, aber auch erneuter ein Appell an die Landesregierung, den Norden des Landes in Sachen Infrastruktur nicht alleine zu lassen und die überregionalen Verkehrsanbindungen für den Kreis Altenkirchen auszubauen.

Bürgermeister Michael Wagener blickte in seinen Ausführungen nach vorn und beschrieb die Möglichkeiten, die sich mit dem Programm „Aktives Stadtzentrum“ für die Innenstadt bieten. Sie werde auch dadurch an Attraktivität gewinnen, dass man im Bereich der oberen Rathausstraße einen Lebensmittelmarkt ansiedeln wolle. Auch CDU-Gemeindeverbandsvorsitzender Sebastian Boketta überbrachte ein Grußwort. Er appellierte an die Mitglieder, sich mit Blick auf die den Wahlmarathon aus Bundestags-, Europa- und Kommunalwahlen in den nächsten Monaten zu engagieren. Ziel der Union in Stadt und Verbandsgemeinde, da stimmte er mit dem Stadtverbandsvorsitzenden Michael Rödder überein, sei erneut das Erringen der absoluten Mehrheit.

admin

» Verwandte Artikel

  • Keine ähnlichen Artikel gefunden
   
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© 2018 CDU Kreisverband Altenkirchen Dieses Dokument wurde als CSS level 2.1 validiert! Dieses Dokument wurde als  XHTML 1.0 Transitional validiert!