Sie sind hier: Startseite » Aktuelles » Europaabgeordneter Werner Langen (EVP/CDU): Europäische Kommission versteht soziale Marktwirtschaft nicht

Europaabgeordneter Werner Langen (EVP/CDU): Europäische Kommission versteht soziale Marktwirtschaft nicht

19.11.2013

Brüssel. „Mangelndes Verständnis“ für die Funktionsweise der sozialen Marktwirtschaft hat der CDU-Europaabgeordnete Werner Langen (Oberfell) der EU-Kommission vorgeworfen. Die „planwirtschaftliche Idee“, man müsse Handelsbilanzüberschüsse im europäischen Binnenmarkt beschränken, staatlich beschneiden oder gar mit Millionenbußgeldern versehen, stamme aus der „sozialistischen Mottenkiste“ und habe mit der Realität ebenso wenig zu tun wie mit einer zukunftsgerichteten Industriepolitik. Wenn deutsche Qualitätsprodukte in der ganzen Welt begehrt seien, dann sei dies ein positives Ergebnis für ganz Europa und kein Beanstandungsgrund für die EU-Kommission.

Langen, der Mitglied im Wirtschafts- und Währungsausschuss des Europäischen Parlaments ist,  wies auch die Kritik der amerikanischen Regierung an den Exportüberschüssen Deutschlands zurück. Wer wie die USA einerseits einen Teil ihres Wohlstands auf Billigimporten mit zweifelhaften Sozialstandards gründe, und andererseits von Deutschland höhere Löhne und mehr Konsum fordere, sei nicht glaubwürdig. Langen erinnerte daran, dass für die Bewältigung der Schuldenkrise die Defizitländer in der Eurozone verantwortlich seien und nicht die Länder wie die Niederlande, Österreich, Finnland und Deutschland oder auch Schweden und Dänemark, die sich im internationalen Wettbewerb behaupten können. Die EU-Kommission solle sich mit den Konsolidierungsfortschritten in den Krisenländern befassen und nicht mit wie auch immer gearteten Strafaktionen, forderte der Abgeordnete abschließend.

admin

» Verwandte Artikel

  • Keine ähnlichen Artikel gefunden
   
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© 2018 CDU Kreisverband Altenkirchen Dieses Dokument wurde als CSS level 2.1 validiert! Dieses Dokument wurde als  XHTML 1.0 Transitional validiert!