Sie sind hier: Startseite » Aktuelles » Junge Union gründet neuen Gemeindeverband Altenkirchen-Flammersfeld – Landrat Lieber: JU soll sich kritisch einmischen

Junge Union gründet neuen Gemeindeverband Altenkirchen-Flammersfeld – Landrat Lieber: JU soll sich kritisch einmischen

06.05.2014

Altenkirchen. Die Junge Union (JU) im Kreis Altenkirchen hat einen neuen Verband in den Verbandsgemeinden Altenkirchen-Flammersfeld gegründet. In Anwesenheit des CDU-Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel, des Landrats Michael Lieber, des CDU-Gemeindeverbandsvorsitzenden von Altenkirchen Torsten Löhr und des JU-Kreisvorsitzenden Malte Kilian wurde Nicolas Schuhen aus Altenkirchen zum Vorsitzenden gewählt. Damit hat die JU nun auch wieder einen aktiven Gemeindeverband im Unterkreis.

Zu Beginn der Versammlung im Hotel Glockenspitze hob Torsten Löhr die große Bedeutung des politischen Nachwuchses für die CDU hervor: „Nach einer langen Abstinenz gibt es wieder einen Verband der JU in der Verbandsgemeinde Altenkirchen und Flammersfeld, der aktiv mit gestalten und sich einbringen will“, freute sich Löhr.

Landrat Michael Lieber betonte ebenfalls die Wichtigkeit der Teilhabe junger Menschen auf kommunaler Ebene. Er ermunterte die Anwesenden, sich kritisch mit den Themen vor Ort auseinanderzusetzen. Mit Blick auf die Kommunalwahlen forderte Lieber: „Die Kommunalpolitik muss transparenter gestaltet werden“. Dafür wolle er sich in den kommenden Jahren einsetzen.

Der Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel zog einen Vergleich zu seiner eigenen aktiven Zeit in der Jungen Union. Ihn habe damals das Wertefundament der christlichen Sozialethik zum Eintritt in die Partei bewegt. Kritisch bewertete Rüddel das Thema „Rente mit 63“ und deren negative Auswirkungen für die junge Generation. Neben Schuhen wird der neue Vorstand durch folgende JU’ler komplettiert: Zu Schuhens gleichberechtigten Stellvertretern wurden Elena Ahlhäuser und Sebastian Cramer (beide Altenkirchen) gewählt. Den Posten der Schatzmeisterin wird von  Angelina Steffens (Altenkirchen) ausgeführt. Beisitzer im Vorstand sind weiterhin Denis Cam (Werkhausen), Delilah Dech (Altenkirchen) und Natalie Schwarzbach (Weyerbusch). Der neu gewählte Vorsitzende Schuhen bedankte sich für das Vertrauen der anwesenden Mitglieder und rief zur aktiven politischen Arbeit auf. Vor allem im Schlussspurt zu den Kommunal- und Europawahlen wolle man um Stimmen der jungen Wähler werben.

admin

» Verwandte Artikel

  • Keine ähnlichen Artikel gefunden
   
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© 2018 CDU Kreisverband Altenkirchen Dieses Dokument wurde als CSS level 2.1 validiert! Dieses Dokument wurde als  XHTML 1.0 Transitional validiert!