Sie sind hier: Startseite » Aktuelles » Auszeichnung für Journalisten im Wahlkreis – MdB Rüddel ruft zur Teilnahme um Medienpreis des Deutschen Bundestages auf

Auszeichnung für Journalisten im Wahlkreis – MdB Rüddel ruft zur Teilnahme um Medienpreis des Deutschen Bundestages auf

03.07.2014

Kreisgebiet. „Ich rufe alle Journalistinnen und Journalisten der verschiedenen Medien in meinem Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen auf sich um den mit 5.000 Euro dotierten Medienpreis Politik des Deutschen Bundestages zu bewerben. Der Preis wird vom Präsidenten des Deutschen Bundestages verliehen“, erklärt aktuell der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel. Der seit 1993 vom Deutschen Bundestag vergebene Medienpreis Politik würdigt hervorragende publizistische Arbeiten, die zu einem vertieften Verständnis parlamentarischer Praxis beitragen und zur Beschäftigung mit den Fragen des Parlamentarismus anregen.

Dabei soll es sich um Beiträge handeln, die nach dem 15. Oktober 2013 in Tages- oder Wochenzeitungen, in regionalen oder überregionalen Medien, in Printmedien, Online-Medien oder in Rundfunk und Fernsehen herausgebracht wurden. Vorliegen müssen diese Beiträge bis zum 1. Oktober 2014. „Für den Medienpreis Politik des deutschen Bundestages werden sowohl Eigenbewerbungen als auch Benennungen durch Dritte berücksichtigt. Dem jeweiligen Bewerbungsschreiben sind zehn Exemplare der zur Auszeichnung vorgeschlagenen Arbeit bzw. Arbeiten und ein Lebenslauf der Autorin, des Autors bzw. bei mehreren deren Lebensläufe beizufügen. Die Auswahl der Preisträgerin oder des Preisträgers erfolgt durch eine unabhängige Fachjury aus sieben renommierten Journalistinnen und Journalisten“, so Rüddel.

Im Internet unter www.bundestag.de/medienpreis und über Telefon 030-227-38630 sowie via Mail: vorzimmer.wd1@bundestag.de gibt es weitere Informationen. Bewerbungen oder Rückfragen sind an folgende Adresse zu richten: Deutscher Bundestag – Wissenschaftliche Dienste – Fachbereich WD 1 – Geschichte, Zeitgeschichte und Politik – Platz der Republik 1 – 11011 Berlin. „Ich drücke allen Medienmacherinnen und Medienmachern, die sich aus meinem Wahlkreis um den begehrten Medienpreis bewerben, die Daumen und wünsche viel Glück zum guten Gelingen um eine erfolgreiche Teilnahme“, bekräftigt Erwin Rüddel.

admin

» Verwandte Artikel

  • Keine ähnlichen Artikel gefunden
   
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© 2018 CDU Kreisverband Altenkirchen Dieses Dokument wurde als CSS level 2.1 validiert! Dieses Dokument wurde als  XHTML 1.0 Transitional validiert!